Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schul-Skifahrt

Unserer Schule führt seit Anfang der 80er Jahre eine klassenübergreifende Winterreise in den Oberpfälzer Wald (Bayern) durch. Der Ort unserer Herberge – Altglashütte - liegt an der tschechischen Grenze und bietet neben einer wunderschönen Berg- und Waldlandschaft auch die Möglichkeit, auf zahlreichen gespurten Strecken (Loipen), Ski-Langlauf zu betreiben. Einige Loipen eignen sich dabei besonders gut für Anfänger und Anfängerinnen, da sie viele flache Bereiche aufweisen und einen sicheren Einstieg in diese tolle Sportart ermöglichen. Die Kinder und Jugendlichen werden von schuleigenen Übungsleitern angelernt und sind schon nach kurzer Zeit – unter Aufsicht – selbstständig auf ihren Skiern unterwegs.

 

Für die Skiausrüstung sorgt die Schule. Über die Jahre haben wir ein gut sortiertes Ski-Depot aufgebaut. Bis auf eine wasserfeste Hose ist keine besondere Skibekleidung erforderlich, es reicht die normale Winterbekleidung.

 

Währen der zehntägigen Fahrt stehen aber auch andere Aktivitäten an, die man als "buntes Programm" bezeichnen kann und bei den Kindern/ Jugendlichen sehr beliebt sind:

  • Erlebnisbad mit Riesenrutsche und Wildwasserbecken in Weiden
  • Kino- und Discoabend
  • Wanderung zum Entenbühl (901 m hoher Berg)
  • Restaurantbesuch (sehr beliebt)
  • Dart-, Kicker- und Tischtennisturnier
  • "Shopping-Tour" in Weiden (Tagesausflug)
  • und viele weitere Highlights (gemeinsames Singen, Spielen, Malen und Schreiben)

 

Bis auf den heiß erwarteten Restaurantbesuch am Ende der Reise bereiten wir alle Speisen selbst und frisch zu. Hierfür werden Teams (Schüler:innen und Erwachsene) gebildet, die 2x während der Reise für alle Teilnehmer:innen kochen und den Küchendienst übernehmen, denn abwaschen müssen wir ja auch noch.

 

Obwohl wir fast ausschließlich glückliche Kinder und Jugendliche zurückbringen, freuen sich alle auf ein Wiedersehen in Berlin, auch die Erwachsenen.