Startseite
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

AG Ringen & Raufen

Diese AG startete im Schuljahr 2018/2019 und ist ein wöchentlich stattfindendes, klassenübergreifendes Angebot für Schülerinnen und Schüler, die im sozialen und emotionalen Bereich besonderen Förderbedarf haben. Dienstags treffen sich ca. 10 Schülerinnen und Schüler unter der Anleitung von zwei Pädagogen zum „Dampf ablassen“, Auspowern und Kräfte messen beim gemeinsamen „Ringen und Raufen“ nach verbindlichen Regeln.

 

Die Schüler:innen können lernen, wo die eigenen Grenzen und die des Gegenübers liegen, sie lernen mutiger zu werden, aus sich heraus zu gehen und erfahren, wie stark der eigene Körper sein kann.

 

Jede Stunde beginnt mit einer ausgiebigen Erwärmungsphase. Das Kämpfen wird stufenweise eingeführt. Grundlage ist gegenseitiges Vertrauen, das durch Kooperationsspiele langsam angebahnt wird. Nach und nach erhalten die Schüler:innen dann die Möglichkeit, ihre Kräfte aneinander zu messen. Gekämpft wird um Raum, um Gegenstände, und erst ganz zum Schluss stehen sich zwei Gegner:innen ohne Hilfsmittel gegenüber und kämpfen allein darum, wer der Kräftigere oder Geschicktere von beiden ist. Die Schüler:innen verlassen die Stunde ausgepowert und ausgeglichener als vorher. Lernen wird besser möglich und beim spielerischen Raufen auf dem Schulhof haben die Schüler:innen der AG „Ringen und Raufen“ gelernt, dass man nur mit gegenseitigem Respekt, Rücksicht und nach klaren Regeln ringen und raufen darf.